Header USP's DE
Aktionen   Immer neue rabatte und aktionen Service   Super service Lieferung  Schnelle lieferung

Skibrillen

Die Wichtigkeit einer Skibrille wird oft unterschätzt. Egal ob Sonne oder keine Sonne auf der Skipiste, UV-Strahlen sind überall. In den Bergen sind die UV-Strahlen noch stärker vorhanden als im Tal. Zuviel von dieser Strahlung kann zu Dauerschäden an den Augen führen. Außerdem sorgt eine Skibrille für eine bessere Sicht bei verschiedenen Wetterbedingungen. Lees meer...

Artikel 1 bis 24 von insgesamt 145

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 24 von insgesamt 145

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Warum eine Skibrille tragen?

Eine Skibrille wird auch Schneebrille oder Ski Goggle genannt. Eine Skibrille schützt die Augen vor schädlichen UV-Strahlen. Auch wenn die Sonne nicht scheint, dringt doch die Hälfte der Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke durch. Aus diesem Grund sollte man jederzeit eine Skibrille tragen, egal bei welchem Wetter. Eine Schneebrille schützt nicht nur vor UV-Strahlen, sondern auch vor Wind und Schnee. Durch kalter Wind können die Augen befrieren. Eine Ski-Goggle dichtet gut ab wodurch kein Wind, Schnee oder Sonnenlicht unter die Gläser gelangen kann.

Während des Wintersports hat man es mit verschiedenen Wetterbedingungen zu tun. Die Sonne kann scheinen aber es gibt auch Tage an denen es schneit oder neblig ist. Skibrillen wurden so entworfen, dass sie jederzeit gute Sicht bieten, auch bei sehr schweren Wetterverhältnissen wie Schnee und Nebel. Durch die Gläser werden die Kontraste erweitert und wird eine bessere Sicht geboten. Wenn man bei nebligem Wetter keine (gute) Ski-Goggle trägt, dann kann man auf der Piste leicht Unregelmäßgigkeiten (wie z.B. Gruben) übersehen was zu bösen Unfällen führen kann.

Sie wollen off-piste skifahren? Dann schützt eine Ski Goggle die Augen auch vor tief hängenden Ästen. Skibrillen werden aus Kunststoff hergestellt und die Gläser aus unzerbrechlichem Polycarbonat. Bei einem Sturz kann dieses Material nicht brechen.

CE-Zertifiziert

Eine CE-Markierung für Skibrillen ist in Europa Vorschrift! Skibrillen mit einer CE-Markierung entsprechen der Richtlinien der Europäischen Union. Die CE-Markierung wird durch eine Ziffer gefolgt die angibt in wiefern die Gläser vor Blendung schützen.

Die Gläser

Es gibt verschiedene Arten von Brillengläsern mit verschiedenen Lichtschutzfaktoren die in Kategorie 1 bis 3 einzuteilen sind. Kategori 1 eignet sich für starke Bewölkung und Niederschlag, Kategorie 2 eignet sich für leichte Bewölkung und Kategorie 3 für sonniges Wetter. Einige Skibrillen bieten Schutz bei verschiedenen Wetterbedingungen.

Gute Sicht auf der Piste mit einer Skibrille ist sehr wichtig, darum sollte man immer eine Rundum Sicht von 180° haben. Je gewölbter die Gläser, desto mehr Sicht geboten wird. Gewölbte Gläser passen sich an die Form der Augen an wodurch ein breites Gesichtsfeld entsteht und alles schärfer und deutlicher wahrgenommen wird. Man nennt diese Gläser auch Sphärische Gläser. Skibrillen mit einem flachen Glas oder einem Glas mit einer kleinen Wölbung nach links oder rechts, werden Zylindrische Gläser genannt.

Polarisierende Gläser ermöglichen, dass unangenehme Reflexionen im Schnee minimiert oder sogar ausgeschlossen werden.

Die verschiedenen Farbgläser

Auch die Farbe der Gläser einer Skibrille hat Einfluß auf die Sicht. Die Faustregel lautet: je mehr Sonne desto dunkler das Glas und je schlechter das Wetter desto heller das Glas.
Ein gelbes Glas filtert weniger Sonnenlicht und eignet sich nur für dunkle Tage.
Ein orangefarbiges oder rotes Glas nimmt bis zu 20-56% Sonnenlicht auf und eignet sich für Tage mit schwacher Sonne.
Ein rosafarbiges oder amberfarbiges (orangefarbig/gelbes) Glas nimmt bis zu 57-81% des Sonnenlichts auf und eignet sich für extrem sonniges Wetter.

Schließlich gibt es auch noch die getönten Gläser die fast jedes Sonnenlicht filtern. Diese Gläser eignen sich für starkes bis sehr starkes Licht wie z.B. bei Wanderungen durch einen Gletscher wobei Sonnenlicht extra reflektiert wird.

Einige Brillen haben auswechselbare Gläser. Je nach Wetterlage kann man die Farbe der Gläser auswählen und braucht man nicht jedes Mal eine andere Skibrille zu kaufen. Beim Auswechseln der Gläser sollte man den mitgelieferten Beutel benutzen und das Glas nicht mit der Hand anfassen da man es sonst beschädigen kann.

Reinigen

Die Gläser sollten nur dann gereinigt werden wenn sie völlig trocken sind. Dies kann man mit dem mitgelieferten Beutel oder Reinigungstuch tun. Die Innenseite der Gläser sollte nie gereinigt werden denn dort ist das Glas mit einem beschlagfreien Coating versehen das ansonsten seine Wirkung verliert.

Tipps

Eine Skibrille muß gut sitzen und dem Gesicht gut anliegen. Auf diese Weise wird das Eindringen von Schnee, Wind, Staub und Sonnenlicht verhindert. Eine Brille muß vorab gut abgestellt werden damit sie eng genug sitzt und bei unerwarteten Bewegungen nicht verrutschen kann. Sie sollte allerdings nicht zu eng sitzen und die Nase dabei einklemmen.

Kinderaugen sind sehr empfindlich, man sollte also dafür sorgen dass Kinderaugen gut geschützt sind.

Eine gute Ventilation sorgt dafür dass die Skibrille nicht beschlägt und somit für eine gute Sicht. Die meisten Brillen verfügen über eine gute Belüftung, manche sind mit speziellen Ventilationsöffnungen versehen. Man sollte die Brille so wenig wie möglich vom Gesicht abnehmen damit sie nicht so leicht beschlagen kann.

Gibt es doch noch Fragen? Unser Kundendienst berät gern.