Header USP's DE
Aktionen   Immer neue rabatte und aktionen Service   Super service Lieferung  Schnelle lieferung

Thermobekleidung

Lese hier mehr über Thermobekleidung und die anderen Schichten die man beim Wintersport tragen kann.

Artikel 1 bis 24 von insgesamt 302

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 24 von insgesamt 302

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Wintersport Thermobekleidung

Beim Wintersporturlaub ist es wichtig, dass man die richtige Bekleidung trägt, sodaß man warm und trocken bleibt. Thermobekleidung hat das Hauptfunktion das Instandhalten der Körpertemperatur. Bis auf Unterwäsche ist Thermobekleidung die Kleidungsschicht die am dichtesten auf der Haut getragen wird. Thermo sorgt dafür dass Feuchtigkeit schnell abgeführt wird, der Körper nicht abkühlt und somit schön trocken bleibt. Lese hier mehr über Thermobekleidung und die anderen Schichten die man beim Wintersport tragen kann.

Das 3-Schicht System

Das 3-Schicht System eignet sich sehr gut als Basis für den (Winter)sport. Bei Anstrengung wird einem bekanntlicherweise schnell warm, während der Körper im Ruhezustand schnell abkühlt. Durch das 3-Schicht System ist man auf alles vorbereitet. Jede Schicht hat seine eigene Funktion:
  • Die 1. Schicht ist die Basissschicht oder Unterschicht: diese Schicht sorgt dafür dass der Körper trocken und somit warm oder kühl bleibt.
  • Die 2. Schicht ist die isolierende Schicht oder Zwischenschicht: diese Schicht sorgt dafür das Wärme festgehalten wird und Feuchtigkeit abgeführt wird.
  • Die 3. Schicht ist die wasserdichte Schicht oder Außenschicht: diese Schicht schützt vor Regen, Schnee und Wind

Als erste Schicht kann man Thermobekleidung tragen um den Körper warm zu halten oder zu kühlen, je nachdem. Thermobekleidung sorgt dafür dass Körperwärme festgehalten wird da zwischen der Haut und der Thermounterwäsche Luft ist. Je dicker die Thermounterwäsche ist und je weiter diese am Körper getragen wird, desto mehr Luft festgehalten wird und sie angenehm warm hält. Je dünner die Thermounterwäsche ist und je enger sie auf der Haut getragen wird, desto schneller kann Schweiß abgeführt werden. Je nach Wetterbedingungen und Aktivität kann man die richtige Thermo-Unterwäsche wählen.

Winter Thermobekleidung im Vergleich zu Sommer Thermobekleidung

Thermobekleidung kann das ganze Jahr über getragen werden. Im Winter hält Thermobekleidung den Körper schön warm und schützt sie vor Kälte. Im Sommer sorgt Thermobekleidung dafür dass der Körper abkühlt und ein trockener und angenehmer Tragekomfort garantiert wird. An einem warmen Sommertag verliert man bei sportlichen Aktivitäten viel Feuchtigkeit und hat Thermobekleidung kühlende Eigenschaften. Je dünner das Thermo ist, desto enger es dem Körper anliegt, desto mehr Feuchtigkeit abgeführt wird. Je dicker die Thermounterwäsche ist, desto weiter sie am Körper getragen wird, desto mehr Wärme der Körper festhält.

Lesen Sie die Produktbeschreibungen der Thermobekleidung um festzustellen ob sie sich als Winter-oder Sommerkleidung eignet. Für den Wintersport eignet sich Thermobekleidung ganz besonders, da Feuchtigkeit abgeführt wird und somit der Körper angenehm warm bleibt.

Materialien

Thermokleidung sollte multifunktional sein. Sie soll den Körper warm halten aber auch Feuchtigkeit zur nächsten Kleiderschicht abführen. Durch zu dicke Wintersportunterwäsche wird Schweiß nicht gut absorbiert und kann der Körper nach Anstrengung durch Nässe schnell abkühlen. Wichtig ist, daß sich Thermobekleidung dem Körper gut anpasst. Thermobekleidung ist im allgemeinen elastisch und bietet viel Bewegungsfreiheit. Die meiste Thermobekleidung besteht aus synthetischen Fasern. Diese Fasern nehmen kaum Feuchtigkeit auf und sorgen für einen trockenen Tragekomfort. Außerdem ist dieses Gewebe leicht, schnelltrocknend und behält es seine Form. Es gibt auch Thermobekleidung aus Merinowolle. Merinowolle ist warm, juckt nicht, isoliert und ist geruchsneutral.

Verschiedene Arten Thermobekleidung

Thermobekleidung gibt es als Thermoshirt, Thermohose oder als Thermo-Set (Shirt+ Hose). Thermoshirts gibt es mit kurzen und langen Ärmeln. Auch die Thermohosen gibt es als kurze oder lange Variante.

Tipps

Lesen Sie die Waschanleitung auf dem Etikett des Kleidungsstücks. Es ist wichtig, die Thermokleidung entsprechend der Waschanleitung zu waschen, sodaß das Kleidungsstück nicht seine Funktionen verliert.

Jedes Produkt hat eine ausführliche Produktbeschreibung. Haben Sie doch noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.