Header USP's DE
Aktionen   Immer neue rabatte und aktionen Service   Super service Lieferung  Schnelle lieferung

Handschuhe

Gute Handschuhe sind ein wesentlicher Bestandteil des Winter Outfits. Handschuhe oder Fausthandschuhe sorgen nicht nur für warme Hände, sondern schützen auch bei einem Sturz. Auf der Eisbahn und auf Skipisten sind Handschuhe sogar Vorschrift. Worauf sollte man beim Kauf von Handschuhen achten? Mehr...

Artikel 1 bis 24 von insgesamt 222

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 24 von insgesamt 222

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Welche soll man nehmen?

Es gibt einen Unterschied zwischen Handschuhen und Fausthandschuhen (Fäustlingen). Beide haben ihre Vor- und Nachteile. So sind Fausthandschuhe wärmer als gewöhnliche Handschuhe, bieten aber weniger Bewegungsfreiraum. Bei Fäustlingen kann man die Finger nicht separat bewegen, wodurch man nicht so leicht Gegenstände greifen und festhalten kann.

Die Handschuhe

Im Gegensatz zur Fäustlingen haben Handschuhe fünf Finger. Hierdurch kann man jeden Finger getrennt voneinander bewegen und wird viel Bewegungsfreiheit geboten. Bei Handschuhen ist jeder Finger mit Isolationsgewebe versehen. Dieses Material kann nicht zu dick sein da es ansonsten die Bewegungsfreiheit der Finger einschränkt. Es ist also dünner als bei Fäustlingen wodurch mehr Wärme verloren gehen kann.

Die Fausthandschuhe (Fäustlinge)

Bei einem Fäustling gibt es nur zwei verschiedene Teile: einen für den Daumen und den anderen für vier Finger und den Rest der Hand. Bei einem Fäustling halten sich die Finger und die Hand gegenseitig warm. Oft wird auch Isolationsmaterial verwendet damit der Fausthandschuh besser isoliert ist und weniger Wärme verliert. Einen Handschuh kann man bei feuchten Fingern nicht so leicht anziehen, bei einem Fausthandschuh geht das einfacher da sich mehr Platz zwischen den Fingern befindet. Der Nachteil bei einem Fäustling ist der, dass die Finger sich nicht einzeln bewegen können und man Gegenstände nicht so leicht greifen und/oder festhalten kann.

Handschuhe die zum Schutz dienen

Wie bereits oben erwähnt eignen sich die Handschuhe nicht nur zum Wärmen der Hände, sondern bieten sie auch Schutz. Beim Skifahren oder Snowboarden mit hoher Geschwindigkeit, ist die Kante der Ski’s oder vom Snowboard scharf wie ein Messer. Sollte man sich also mit seinen Händen an dieser Kante verletzen können unangenehme Schürf- und Schnittwunden entstehen. Darum ist es abzuraten Handschuhe bereits auf der Piste auszuziehen, auch nicht wenn es wärmer ist. Man sollte damit warten bis man im Skilift ist oder die Piste verlassen hat.

Materialen

Die meisten Handschuhe bestehen aus Fleece oder Nylon. Die Fleece Handschuhe bieten viel mehr Wärme, sind aber nicht nässeabweisend. Nylon Handschuhe sind oft mit einem Fleecefutter versehen. Nylon ist nässeabweisend. Dasa bedeutet allerdings nicht, dass diese Handschuhe wasserdicht sind. Alle Handschuhe sind in der Handinnenfläche mit einer Gummischicht versehen die eine gute Griffigkeit garantiert.

Handschuhe und Fäustlinge kann man schnell und einfach anziehen. Unten sind die Handschuhe und Fäustlinge mit einem Gummiband, Kordelzug oder Klettband versehen. Hierdurch wird das Handgelenk gut umschlossen und wird das Eindringen von Schnee, Wind of Kälte verhindert.

Tipp

Wind sorgt für zusätzliche Kälte und Hände sind im Winter schnell trocken. Auch wenn es im Winter nicht extrem kalt ist, ist es doch ratsam Handschuhde oder Fäustlinge zu tragen.

Doch noch Fragen über Handschuhe oder Fausthandschuhe? Unser Kundendienst berät gerne.